Playlist of my life

Kennt ihr dieses Gefühl, ihr hört ein Lied und es löst sofort gute Laune bei euch aus? Andere machen euch eher traurig? Ich finde es manchmal faszinierend, was für Emotionen Musik bei uns auslösen kann, weil wir sie mit bestimmten Momenten verbinden.

Momentan zählen zu meinen persönlichen Charts “Ok” von Robin Schulz, “Mi gente” von J Balvin und Willy William sowie “Hunter” von Galantis. Sie erinnern mich ans Parookaville und ich bekomme davon direkt gute Laune.

Das Lied “Symphony” von Zara Larsson lässt mich an meinen Englandaufenthalt denken. Während der Stallarbeit haben wir meist Radio gehört und das Lied lief den ganzen Tag rauf und runter.

Howling at the moon” von Milow verbinde ich mit Sonnenuntergangsstimmung, da ich es auf der Njoy Starshow 2016 live gehört habe, als gerade die Sonne unterging.

An zahlreiche Studentenparties erinnert mich der Song “Wicked Wonderland” von Martin Tungevaag und “Ich und mein Pony” von TCHIK. Dabei kommt also auch direkt Spaß und gute Laune auf.

Welche Lieder beeinflussen eure Stimmung so?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.